Für Ärzte

Schwierigkeiten mit der Ernährung können verschiedene Patientengruppen betreffen. Nicht nur Patienten mit Adipositas brauchen professionelle Begleitung, ebenso können beispielsweise Tumorpatienten oder langjährige Diabetiker von einer Beratung profitieren:

Gerade im Bereich der Tumorerkrankungen sind Appetitlosigkeit und Geschmacksveränderungen häufig und beeinträchtigen die Lebensqualität der Patienten. Hier kann die Ernährungsberaterin gezielt nach Lösungen und Alternativen suchen.

Nicht nur neu entdeckte sondern auch langjährige Diabetiker verfügen häufig nicht über aktuelles Fachwissen zu ihrer Krankheit und der dadurch benötigten Ernährung. Nicht selten schränken sich Patienten deshalb unnötig ein. Im Beratungsgespräch ist es möglich, Wissenslücken zu schliessen oder Fehleinschätzungen zu korrigieren.

Geben Sie die Ernährungsfragen Ihrer Patienten in die erfahrene Hand der dipl. Ernährungsberaterin FH und es bleibt Ihnen mehr Zeit für Ihr Kerngeschäft.

Kommentare sind geschlossen.